Home
  • strict warning: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w00d80bb/drupal_6_22_neu/sites/all/modules/date/date_api.module on line 866.
  • strict warning: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w00d80bb/drupal_6_22_neu/sites/all/modules/date/date_api.module on line 866.
  • strict warning: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w00d80bb/drupal_6_22_neu/sites/all/modules/date/date_api.module on line 866.
  • strict warning: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w00d80bb/drupal_6_22_neu/sites/all/modules/date/date_api.module on line 866.
  • strict warning: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w00d80bb/drupal_6_22_neu/sites/all/modules/date/date_api.module on line 866.

Literaturwettbewerb Rheinland-Pfalz startet zum ersten Mal

Inwiefern bildete das pfälzische KZ Osthofen für Anna Seghers Roman "Das siebte Kreuz" die historische Vorlage? Wie prägte Clemens Brentano die weltbekannte Rheinromantik? Welche Rolle spielt der Dialekt in der Film-Trilogie "Heimat" von Edgar Reitz?

Diese und ähnliche Fragen können Themen im "Literaturwettbewerb Rheinland-Pfalz" sein, den der Landesverband Rheinland-Pfalz des Fachverbands Deutsch im Deutschen Germanistenverband e. V. zum ersten Mal unter der Schirmherrschaft der Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, Doris Ahnen, 2012 veranstaltet. Zielsetzung ist die Zuwendung von Schüler/innen zu den kulturellen Traditionen in Rheinland-Pfalz im literarischen und sprachlichen Bereich.



Teilnehmen können Teams/Gruppen aus mindestens zwei Schüler/innen ab Klasse 9 in Realschulen plus, Gymnasien und Gesamtschulen von Rheinland-Pfalz. Ihre Aufgabe besteht darin, Projekte – wie Dokumentationen von Ausstellungen, Internetpräsenzen, Publikationen, Filme, Hörspiele, journalistische Arbeiten – zu erarbeiten, die sich mit Sprache oder Literatur in den einzelnen Regionen von Rheinland-Pfalz auseinandersetzen. Der Themenfindung und Recherchefreudigkeit der Teilnehmer/innen im regionalen oder lokalen Umfeld sind keine Grenzen gesetzt. Auch sprachliche Untersuchungen sind denkbar.

Geeignet sind Projekte – wie Ausstellungsdokumentationen, Internetpräsenzen, Publikationen, Filme, Hörspiele, journalistische Arbeiten –, die sich mit Sprache oder Literatur in den einzelnen rheinland-pfälzischen Regionen auseinandersetzen. Eine Begleitung des Projekts durch eine Lehrkraft ist möglich. Fachübergreifende Aspekte sind vorstellbar, jedoch muss bei Themenwahl und methodischer Ausgestaltung ein klarer Bezug zum Fach Deutsch gegeben sein. Eine Projektbeschreibung im Umfang von einer DIN-A4-Seite soll Inhalt und methodisches Vorgehen knapp begründen.



Eine Expertenjury, der unter anderem die Chefredakteure der rheinland-pfälzischen Tageszeitungen „Trierischer Volksfreund“, „Rheinpfalz“ und „Rhein-Zeitung“ angehören, wählt die Siegerteams aus. Den Gewinnern des Wettbewerbs winken Geldpreise von 750, 500, 350 und zweimal je 250 Euro sowie Buchpreise im Wert von 150 Euro.



Einsendeschluss ist der 19. Oktober 2012. Die feierliche Preisverleihung findet am 7. Dezember 2012 in Koblenz in Anwesenheit der Schirmherrin statt.



Bewerbungsmaterialien sind einzureichen beim:

Fachverband Deutsch im Deutschen Germanistenverband e. V. - Landesverband Rheinland-Pfalz -, Landesgeschäftsstelle, Ebernhahner Straße 20, 56428 Dernbach.

Homepage:  http://www.fachverband-deutsch.de/der-verband.landesverbaende.rheinland-pfalz.html

17.12.2017 - 09:03

Kolumne: Knapp (ge) sagt

"Kranke Gesundheitspolitik"

Per Klick zum aktuellen Thema ...

Der Schandfleck

Vor allem ist es schade ...

Die gute Stube von Neuwied: An prominentester Stelle der Deichstadt gelegen, steht das Restaurant "Deichkrone" nunmehr seit über einem Jahr leer. Die Stadtverwaltung bemüht sich, einen Pächter zu finden - bislang leider vergeblich.